(Foto: Massiv mein Haus/Christoph Hesse Architekten)

Wir haben einen Gewinner!

Erster Platz beim Wettbewerb „MASSIVHAUS 2017“ Ein äußerst gelungenes Beispiel kreativer und gleichzeitig funktional durchdachter Architektur findet man im sauerländischen Medebach: Hier entstand 2013 ein Einfamilienhaus mit besonderer Note. Erbaut in massiver Ziegelbauweise, fallen die abgerundeten Ecken des zweigeschossigen Hauses ins Auge. Dabei verbinden sich – unterstützt von der edlen Außenfassade in weiß – zeitlose Eleganz und eine lockere, geschwungene Optik. Und auch die inneren … Wir haben einen Gewinner! weiterlesen

Kalksandstein-Bauseminare: 3.100 Teilnehmer an 23 Standorten!

Mit der rekordverdächtigen Zahl von über 3.100 Teilnehmern ist die diesjährige Reihe der Kalksandstein-Bauseminare für Architekten, Bauingenieure und Planer zu Ende gegangen. An 23 Standorten in Deutschland wurden insgesamt 15 verschiedene Vortragsthemen von 14 Referenten präsentiert und diskutiert. Das Themenspektrum war dabei erneut breit gefächert: Referiert wurde über verschiedene Bereiche der Bauphysik und Statik sowie dem aktuellem Normungsgeschehen, aber auch über die Nachhaltigkeit von Mauerwerk … Kalksandstein-Bauseminare: 3.100 Teilnehmer an 23 Standorten! weiterlesen

Der Drehradius einer Hausfrau mit Bratpfanne…

Vortragsreihe in Münster: Wohnungsbau als Social Design Der Drehradius einer Hausfrau mit Bratpfanne – die Bemessungsgrundlagen standardisierter Grundrisse entsprechen vielfach nicht mehr unserem gesellschaftlichen Selbstbild. Egal ob bei Ernst Neufert oder im Nachkriegswohnungsbau, der idealisierte Nutzer war lange Grundlage des Wohnungsbaus. „Effiziente Strukturen und qualifizierte Wohnmaschinen“ wünscht man sich noch immer, aber „neue Modelle des Zusammenlebens und -arbeitens“ und neue Akteurskonstellationen bereichern bekannte Wohnmuster. Die … Der Drehradius einer Hausfrau mit Bratpfanne… weiterlesen

Laut aktuellen Zahlen ist Deutschland im Hinblick auf Bauholz
Netto-Importeur. Das bedeutet, dass man zur Deckung des
Nadelholzbedarfs auf ausländische Ressourcen angewiesen
ist. (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)

Stein ist GRÜN…

… und aus einheimischen Rohstoffen hergestellt – für Bauholz ist Deutschland schon auf Importe angewiesen! Vergleicht man die Marktanteile der überwiegend verwendeten Baustoffe im gesamten Wohnungsbau, wird schnell klar, dass Wände aus Mauersteinen mit knapp 73 Prozent deutlich an der Spitze liegen. Das kommt nicht von ungefähr, liefert der massive Baustoff Stein doch eine ganze Reihe positiver Eigenschaften. Einige zentrale Aspekte sind dabei die Nachhaltigkeit, die … Stein ist GRÜN… weiterlesen

Wienerberger Brick Award

Jetzt noch schnell bewerben – Wienerberger Brick Award

Zum achten Mal werden im Jahr 2018 Beispiele moderner und innovativer Ziegelarchitektur mit dem Wienerberger Brick Award ausgezeichnet. Objekte bei denen die Ziegelbauweise oder keramische Produkte eine herausragende Rolle spielen stehen im Fokus, egal ob als Hintermauerziegel, Vormauer- und Tondachziegel oder Pflasterklinker. Besonderes Augenmerk wird bei der Bewertung der Objekte auf das Zusammenwirken von Funktionalität, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gelegt. Anmeldefrist ist der 20. April 2017 Alle Informationen … Jetzt noch schnell bewerben – Wienerberger Brick Award weiterlesen

(Foto: Bundesverband Kalksandstein e.V.)

Heute ist ein guter Tag zum Bauen!

In NRW ist die Zahl der Baugenehmigungen 2016 um 19,3 Prozent gestiegen Im Jahr 2016 wurden von den nordrhein-westfälischen Bauämtern mit 66.552 Wohneinheiten 19,3 Prozent mehr Wohnungen zum Bau freigegeben als 2015 (55.805 Wohnungen). Wie die amtliche Statistikstelle des Landes anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, war die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen damit zum ersten Mal seit 2000 (65.062) wieder höher als 65.000. Insbesondere trug zu … Heute ist ein guter Tag zum Bauen! weiterlesen

Foto: Anke Müllerklein, Hamburg

Kultur-Tipp: Musée Unterlinden in Colmar

Das Musée Unterlinden im elsässischen Colmar nimmt unter den meistbesuchten französischen Kunstmuseen außerhalb von Paris den zweiten Platz ein. 2015 wurde es nach der Sanierung und Erweiterung nach Plänen von Herzog & de Meuron wiedereröffnet. Das Museum, dessen Sammlung Exponate vom Mittelalter bis heute umfasst, befindet sich in einem ehemaligen Dominikanerinnen-Kloster aus dem 13. Jahrhundert. Mit den Jahren vergrößerte sich die Sammlung des Museums durch Schenkungen … Kultur-Tipp: Musée Unterlinden in Colmar weiterlesen

Grundrisse_RL_2OG_RZ

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden – Teil 2

KS* Wohnraummodell: Entwurfskonzept eines zukunftsorientierten Wohnungsneubaus Teil 2: Der vereinfachte Planungsprozess Sämtliche Außen- und Innenwände des  KS* Wohnraummodells bestehen aus Kalksandstein. Aus Gründen der statischen Lastverteilung werden geschossweise alle Innenwände tragend bis ins Staffelgeschoss übereinander angeordnet. Dadurch kann auch das Staffelgeschoss mit massiven Kalksandsteinwänden errichtet werden. Zur Vereinfachung des Planungsprozesses und zur Erhöhung des Flexibilitätsgedankens werden die Innenwände in einer durchgängigen Wanddicke ausgeführt. Je nach bauphysikalischen und … Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden – Teil 2 weiterlesen

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden – Teil 1

KS* Wohnraummodell: Entwurfskonzept eines zukunftsorientierten Wohnungsneubaus Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmodelle, die sich diesem sozialen Wandlungsprozess bedarfsgerecht anpassen. Für den bezahlbaren Wohnungsbau hat KS*, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, in Kooperation mit Innenarchitektur Stammer, Lüneburg und redante haun architekten, Hamburg ein Entwurfskonzept zur flexiblen Grundrissgestaltung mit massiven Innenwänden aus Kalksandstein entwickelt. Im … Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden – Teil 1 weiterlesen

by_170111_max40_b-787x590

Kultur-Tipp: „max40 – Junge Architekten 2016″

Architekturpreis für junge Architekten Die BDA-Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland haben 2016 zum ersten Mal gemeinsam den Architekturpreis „max40 – Junge Architekten“ vergeben. Die Ausstellung präsentiert die Preisträger und Anerkennungen – mehrere davon aus München – vom 25. Januar bis 9. März im Servicezentrum der Lokalbaukommission, Blumenstraße 19, München. Mit dem Preis macht der Bund Deutscher Architekten BDA auf die Arbeit von jungen Architektinnen … Kultur-Tipp: „max40 – Junge Architekten 2016″ weiterlesen